Montag, 5. März 2012

Ankündigung - Seife sieden

Hallo liebe Leser,

Achtung, aufgepasst... treten sie ein paar Meter zurück! Denn jetzt kommt etwas ganz  Neues!

Ich werde in ein paar Wochen - Monaten mit dem Seife sieden beginnen, ein neues großes Kapitel meiner "Rühr Karriere" beginnt. Bisher konnte ich mich standhaft auf der Seite der Cremes, Lotionen und Shampoos halten, doch jetzt wurde auch ich mit dem Seifenvirus infiziert, und die Inkubationszeit ist kurz, sehr kurz! Die Krankheit bricht sehr schnell aus, die ersten Symptome stellen dabei meistens eine Mischung aus der Informations-Sammelwut, dem Onlineshop durchfosten und Bücher verschlingen dar. Ein Abnehmen des Geldbeutels ist dabei leider irreversibel ( ).

Ihr könnt euch denken, dass mir zur Zeit nur noch Rohstoffe, Blockformen, Techniken, Farben, Parfumöle etc. im Kopf herumschwirren. Ich trage zur Zeit alle wichtigen Informationen für den Start mit dem Seife Sieden zusammen. Da ich sehr auf Qualität achte, recherchiere ich genau nach sämtlichen Zubehörteilen und gebe auch gerne etwas mehr aus, denn es soll ja auch möglichst lange halten. Und ihr - all ihr Seifen-Interessierte oder Anfänger, wie ich es bin - könnt dann demnächst in meinem Blog alles darüber erfahren, was man zur Seifenherstellung benötigt.
Zuerst arbeite ich mich jedoch mehrere Wochen in die Theorie ein, bis ich soweit bin. Da kommt mir meine freie Zeit nach dem ABI gerade richtig.

Und jetzt noch einmal in kurz, was ihr demnächst auf meinem Blog findet:
- Literatur Empfehlungen
- Geräte und Zubehör für's Seife sieden
- Anfängerrezepte
- wichtige Links

Kommentare:

  1. Das ist mal was, mich hat der Seifenvirus auch nach dem Abi infiziert^^ Also als kleiner Tipp: NaOH vom schnellen Shop, Apotheke ist oft überteuert! Rohstoffe hab ich auch aus Supermarkt, also Olivenöl, Kokosfett, Distelöl, Rapsöl usw. Manchmal gibts auch tolle Muffinformenaus Silikon so mit Blüten oder so, die sind toll zum wieder rausmachen;-) Anfangs tuts auch ne Pringelsdose zu Aufschneiden :-)

    Zuletzt das Wichtigste: eine SCHUTZBRILLE, falls du Chemie in der Schule hattest, kannste so eine hernehmen und alte Klamotten und Gummihandschuhe vom Putzen :-)

    Na dann wünsch ich dir viel Spaß beim Sieden!
    Liebe Grüße ausm bk, frecherEngel

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    danke für deine Tips.
    Ich habe bereits alles besorgt, was ich dafür brauche. Sämtliche Behälter, Gerätschaften, Schutzbrille, Handschuhe, Atemmaske, Schürze etc. Dazu bringe ich demnächst auch einen Artikel raus ;) . Und ebenso Literatur: alles schon geordert.

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann die beiden Seifenbücher von Anne Schaaf und Claudia Kaspers empfehlen! Beide auch mit tollen Rezepten :)

    AntwortenLöschen

Deine Mitteilung

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...