Montag, 5. März 2012

Badepralinen im CupCake Design


Produktinformationen

Eigenschaften und Wirkung:
Und hier nun mein Rezept für kleine Badepralinen, im CupCake Design.
Ihr könnt hierfür das gleiche Rezept wie meine "Göttlichen Bade Cupcakes" nehmen, das ist sehr reichhaltig, da es mehr Fette enthält. Im Folgenden verwende ich jedoch ein abgewandeltes Rezept, wobei ich für  Topping das zuvor genannte Rezept nehme, welches schön reichhaltig ist, und für den Muffin eine klassische Badebombe. die leichter und fettarmer ist.
Auf dem Bild seht ihr diesen "Hybriden" aus Badebombe + CupCake Topping.

Anwendung:
 2-4 Stk. in einem Vollbad auflösen

Hauptinhaltsstoffe:
Fette (Kakaobutter, Sheabutter, Kokosfett) für eine samtweiche Haut
Natron, Zitronensäure für ein sanftes Sprudeln
SLSA (Tensid) für etwas Schaum und das Emulgieren im Wasser

Zum Nachrühren

Rühr-Aufwand (1-5):
4

Rührutensilien:
Waage
2-3 Bechergläser
Löffel
Pralinen Silikonförmchen
Spritzbeutel mit großer Sahne-Tülle/ Garnierspritze
Rührgerät

Rezept Muffin (Badebombe):

Alle Angaben in Prozent
100% = 100g

40 Natron
20 Zitronensäure
10 Stärke
10 Milchpulver
12 Kakaobutter
8 SLSA/ oder SCS von aromazone

Rezept Topping (kann auch als Muffin verwendet werden):
Alle Angaben in Prozent
100% = 100g

25 Kakaobutter
10 Shea
8 Kokosfett
25 Natron
11 Zitrone
7 Milchpulver
6 Stärke
8 Slsa/ oder SCS von aromazone***

Herstellung:
  1. Zuerst machen wir den Muffin - also den Boden
  2. Wiege alle Fette ab und schmelze sie in einem Gefäß
  3. Wiege alle pulverförmigen Bestandteile ab und vermische sie in einem 2. Gefäß gut
  4. gebe nun das Pulver in die Fette, rühre um (bei Badebombe: gut kneten) und fülle die Masse in Silikon Muffin Förmchen
  5. lasse die Muffins aushärten, z.B. im Tiefkühlfach
  6. Nun machen wir das Topping
  7. Schmelze alle Fette, lasse sie im Kühlschrank leicht abkühlen, bis sie leicht fest geworden sind (nicht komplett aushärten lassen, sonst ist es zu hart zur Weiterverarbeitung!)
  8. Nun schlage die Massse 1 Minute lang mit dem Rührgerät auf
  9. mische die Pulverförmigen Bestandteile, färbe bei Bedarf mit Pigmenten 
  10. gebe das Pulver in die aufgeschlagenen Fette und rühre wieder 1-2 Minuten lang
  11. nun kannst du die Toppingmasse in einen Spritzbeutel geben oder in eine Gebäckspritze 
  12. das Topping kann nun auf die gehärteten Muffins gespritzt werden
  13. jetzt empfehle ich, die fertigen CupCakes für ein paar Minuten sehr kalt zu stellen, damit das Topping nicht verläuft 
  14. und nun 2 Tage lang aushärten lassen - fertig sind die Cup Cakes
die Arbeit wird sich lohnen: zuckersüße CupCakes machen Lust aufs Baden

Hinweis:
***Als Emulgatoren für Badeprodukte stehen uns mehrere Alternativen zur Verfügung, ob künstlich hergestellt oder natürlichen Ursprungs:
  • Mulsifan = Kaltemulgator, PEG basiert, künstlich, Einsatzkonzentration: 2-3% in Badebomben, 5-10% in Badepralinen/Duschölen, farblose Flüssigkeit, emulgiert sehr effektiv
  • Lysolecithin = aus natürlichem Lecithin bestehend, Einsatzkonzentration: 10%, färbt jedoch bräunlich und hat einen starken Eigengeruch, braunes Gel
  • Dermofeel PP= ein natürlicher Ester der Palmitinsäure, geruchslos, hellgelbe Paste
Mögliche Tenside:
  • SLSA  (Sodium Lauryl Sulfoacetat) oder SCS (Sodium Coco Sulfat von aromazone, Frankreich) = Pulvertensid, natürlichen Ursprungs, Einsatzkonzentration 4-10%

Verpackung:
Pappbox

Kommentare:

  1. Danke für das tolle Rezept :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hoppla, wusst doch, dass mich irgendjemand irgendwo nach Seifenrechner gefragt hatte^^ ich lass das bei naturseife.com ausrechnen :) LG

    AntwortenLöschen
  3. tolle Anleitung...kann man die sachen auch ohne emulgator herstellen? der ist doch eigetlich nur dafür das es in der wanne keine fettaugen gibt oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, das kannst du schon machen, allerdigns wird sich das Fett dann an der Wasseroberfläche sammeln und dich nicht gleichmäßig einfetten. Außerdem ist das Wanne putzen nachher sehr aufwändig, da die Kakaobutter aushärtet und sich an der Wanne festkrallt ;) . Du kannst Lysolecithin (natürlich) oder Muslifan nehmen.

      Löschen

Deine Mitteilung

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...