Donnerstag, 12. Juli 2012

Kiwilicious - Taiwan Swirl mit Video Tutorial


Hier könnt ihr meine Seife "Kiwilicious" sehen. Bei ihr ist jedoch einiges schief gegangen:
der SL war zu flüssig, weshalb er durch die Trennstege der Blockform einfach durchlief. Dann wurde sie etwas krisselig, da ich sie zum Gelen in den Backofen gestellt habe. Die Einzelförmchen ohne Gelphase hingegen sind schön glatt geblieben. Außerdem wurde die weiße Schicht durch die Hitze zu dunkel.
Allerdings ist sie am Ende doch noch ganz hübsch geworden. Wir lernen: auch wenn beim Marmorieren mal etwas schief geht, das Ergebnis kann dennoch überzeugen!
Das Grüne symbolisiert übrigens das Fruchtfleisch, das Weiße die Mitte der Kiwi und die Mohnkörner stellen die Körnchen in der Kiwi dar, wer hätte es gedacht?
Die Mohnkörner sorgen für einen erstklassigen Peeling-Effekt!


Zu dieser Seife habe ich auch an Video Tutorial angefertigt, hier könnt ihr es euch anschauen:

das Video Tutorial

noch ein wichtiger Hinweis: diese Seife schneidet man nicht einfach herunter wie bei einem Brot. Man teilt den Seifenblock in ca. 3-4 kleinere Blöcke. Wenn ihr von oben auf diese Blöcke drauf schaut seht ihr, wie die Seife nachher aussehen wird. Diesen Block stellt ihr dann mit der Schnittkante auf den Boden und schneidet so Stücke herunter. Somit sieht Ein Seifenstück nachher so aus, wie die Seife im Tutorial von oben ;) .
_________________________________________________________________________


so sah der Swirl direkt nach dem Sieden aus, wunderbar glatt

und das ist das Ergebnis, im Grünen könnt ihr das "Gekrissel" sehen

die Einzelförmchen sind schön hell geblieben
in Cellophanfolie verpackt, mit Stickern versehen


Marmorierung
Taiwan Swirl

Rezept
Alle Angaben in Prozent

10 Schweineschmalz
30 Kokosfett
40 helles Olivenöl
15 Erdnussöl

Laugenflüssigkeit
-Flüssigkeit auf 25% reduziert
- die Lauge zur Hälfte mit Sole angerührt (macht harte Seifen)

Zusätze
-10% der GFM Sojasahne in die Öle geben
-1g Seide auf 1kg Fette, in der heißen Lauge auflösen

Überfettung
10% 

Farbe und Duft
Duft Kiwi von SP
Farbe DC maigrün, Titandioxid

Reifung
 bis zum 4.8.2012

Waschverhalten
schäumt sehr cremig

Seifentausch



Kommentare:

  1. Hey,sieht doch klasse aus.
    Was sind denn da für dunkle Pünktchen in dem weißen SL? Hast du da noch ne geheime Zutat drin?

    LG Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, das steht oben im Text: das sind Mohnkörner ;) .

      Löschen
  2. Sieht so toll aus und man sieht es ist machbar :-)
    Super gemacht das Tut, aber wie schneiden habe ich mich auch gefragt?

    Lg Pünktchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Hinweis, das habe ich jetzt dummerweise als selbstverständlich hingenommen, aber das ist es auf keinen Fall. Ich werde das nächste mal dazu zeigen, wie man die Seife schneidet, okey? Ich habe es dafür jetzt in einem Text oben ergänt.

      Löschen
  3. Auch wenn's vielleicht nicht ganz so geklappt hat wie du wolltest, ich finde sie wirklich großartig und wunderschön! Bei mir wurde eine Seife letztens auch so "krisselig" wie bei dem grünen Teil bei dir hier, also liegt das an der Gelphase?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke es liegt an einer zu heftigen Gelphase. Jedoch habe ich das auch schonmal mit 2 anderen Seifen so gemach: diese wurden echt perfekt glatt. Wirklich komisch.

      Löschen
  4. schön
    sechs talentierten
    wo hast du die Form für Seife???
    Lucia

    AntwortenLöschen
  5. Antworten
    1. Die Form ist von salina (soapspace) ;) .

      Löschen
  6. Beautiful:) did you cut it "normally" or horizontaly? thanx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks :) if you cut that soap normally it wouldnt be a taiwan swirl, you have to cut it specially. first you cut the whole block into 3-4 large blocks, than you place it the block with the cut side on the table and then you can cut your soap pieces ;) i hope you untestood this.

      Löschen

Deine Mitteilung

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...