Dienstag, 24. Juli 2012

Verpackungs-Orgie

Wenn es eine Sache gibt, die ich annähernd genauso gerne mache wie das Seife sieden, dann ist es das Seife verpacken. Man wird fast in einen Trance-ähnlichen Zustand versetzt, wenn man immer und immer wieder Cellophanfolien einschlägt, verklebt, etikettiert. Mir gefällt das richtig gut und ich mache es mittlerweile sehr gerne. Doch das Einpacken an sich ist nur die halbe Arbeit. Zuvor entwerfe ich die Etiketten, seien es Banderolen, Etiketten, Sticker oder Sonstiges, mit einem Bildbearbeitungsprogramm am PC. Ich nehme dafür GIMP2. Die Etiketten entwerfe ich natürlich immer der Seifenfarbe und Thematik entsprechend, daher sind vor einigen Tagen diese hübschen Verpackungen entstanden:

Gemeinschaftsfoto: alle diese Seifen habe ich an dem Tag verpackt



die "Aquamarin", eine Ombre Layer Seife mit Schaumbad-Duft



die "Tangy Citrus" - eine Rasierseife mit Zitronenduft



 

"Kiwilicious" - mit Kiwiduft und Mohnsamen

Lavendelseife - mit ätherischem Lavendelöl aus Frankreich

Außerdem sind zu der Zeit auch diese ganz einfachen Banderolen entstanden, ich habe sie einfach nur mit Word gemacht, das kann jeder ;) . Eine schöne Schriftart, etwas Farbe und kleine Bildchen, fertig!

"Bilbos Garden" - eine Seife mit vielen ÄÖs, wie z.B. Salbei, Cedernholz, Zitrone und dem PÖ "Kräuter der Provence"

Lavendelseife aus meinem Tutorial, im Dividor geswirlt, mit ÄÖ Lavendel aus Frankreich


Kommentare:

  1. Ach das kann man ja gar keinem zumuten! Am besten schickst Du alles mir, ich verwahre das dann für Dich damit es niemand sieht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pssst... mittlerweile sind eh bestimmt nur noch die Hälfte da ;).

      Löschen

Deine Mitteilung

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...