Freitag, 4. Januar 2013

Badebomben "Weihnachtsrose"

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich, seit langem wieder, Badebomben fabriziert. Ich selbst bade zwar so gut wie nie, aber zum Verschenken eignen sie sich bestens. Da ich schon so lange keine Bömbchen mehr gemacht hatte, hatte ich Angst, dass es nicht so ganz klappen wird. Aber da habe ich mir umsonst Sorgen gemacht: es ist nach wie vor kinderleicht - mit dem richtigen Rezept. Ich habe mein Badebomben Rezept genommen (siehe hier), jedoch habe ich dieses aktualisiert und die Mulsifan-Menge heruntergeschraubt. Gefärbt habe ich sie mit Seifenpigment (ein kleiner Spritzer), da ich  mit wasserlöslichen Pulverpigmenten nur schwer zurechtkomme bei Badebomben. Die Masse wird einfach nicht richtig eingefärbt. Ich vermute, ich muss sie das nächste mal einfach mit einem Schluck Wasser anrühren (nicht zu viel, sonst reagiert die Badebombenmasse ab!). Mit einem kleinen Spritzer von Gracefruit Flüssigseifenfarbe red wurden sie schön rosa.
Eine kleine getrocknete Rosenblüte verziert die Bömbchen. Und duften tun sie auch sehr gut: ich habe Christmas Past von SP genommen, zusammen mit einem Hauch Kirschgarten von behawe (eben das, was gerade hier rumliegt ;) ). Aber schaut selbst:

Badebomben "Weihnachtsrose" mit weihnachtlichem Duft
geformt mit den Ikea Dessertschalen

 Das Ursprungsrezept mit Prozentangaben könnt ihr hier nachlesen:
"Die perfekten Badebomben".

Und nun das Rezept, um die Badebomben "Weihnachtsrose" nachzubauen (reicht für 7 Badebomben):

Badebomben
für insg. 500g (=7 Kugeln)



215g Natron (z.B. Kaisernatron)
115g Zitronensäure (Pulver, siehe Putzabteilung)
50g Stärke (Speisestärke)
50g Milchpulver (z.B. Kaufland: Magermilchpulver)
60g Kakaobutter
10g Mulsifan
ein Schluck (halber TL) Gracefruit Seifenflüssigfarbe red 
10g Parfumöl (Sensory Perfection Christmas Past, behawe Kirschgarten)

Anleitung:

  1. Pulver vermischen
  2. Kakaobutter aufschmelzen, Mulsifan hinzugeben, Duft hinzugeben
  3. Kakaobutter in die Pulver geben, mit Löffel umrühren, dann mit Hand kneten
  4. Farbe hinzugeben, einkneten
  5. 2 IKEA Dessertschälchen (Halbkugel) mit Masse füllen (wer möchte, kann getrocknete Rosen in eine der Schalen legen), feste andrücken
  6. Badebombenmasse locker auf den Halbkugeln auftürmen, dann die Schalen feste zusammendrücken
  7. nun eine Schale drehend abnehmen (geht super einfach)
  8. Kugel entnehmen und lagern

 Für weitere Infos schaut bitte in den obigen Link :) !


Liebe Grüße,

eure Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Deine Mitteilung

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...