Sonntag, 5. Mai 2013

Honig-Erdbeer LipBalm

Ihr habt Lust auf eine Kombination von süßem Honig und reifen Erdbeeren? Aber die Erdbeeren, die es gerade im Laden gibt, schmecken im Moment nur nach Wasser und Honig hat viel zu viele Kalorien? 
Kein Problem! Probiert es doch mal mit diesem Tasty Lip Balm aus, der einfach unwiderstehlich lecker und süß schmeckt und dessen Farbe einen zum Naschen verführen möchte. Beduftet ist er mit Lebensmittelaroma Honig und Erdbeer und besteht aus vielen wertvollen Fetten, die spröde Lippen wieder weich machen.

Fruchtige Lippenpflege



Produktinformationen
 

Eigenschaften und Wirkung:

 Sheabutter, Kakaobutter und Lanolin pflegen spröde Lippen wieder weich und zart
 

Anwendung:

über die Lippen reiben

Hauptinhaltsstoffe:

sehr wichtig: Lanolin - unersetzbar in der Lippenpflege

 
Zum Nachrühren

Rühr-Aufwand (1-5):

 2

Rührutensilien:

 Becherglas
Glasstab 

Rezept: 

Alle Angaben in %

100% = 100g

12,5 Bienenwachs
4,5 Beerenwachs
30 Sheabutter
25 Kakaobutter
8 Kokosöl
15 Lanolin
5 Rizinusöl
Aroma
Farbstoff (fettlöslich, z.B. DC Fire Red)


Empfohlene Produktionsmenge:

 50g

Herstellung:


  1.  Alle Fette zusammen in ein Becherglas einwiegen
  2. aufschmelzen
  3. Aroma und Farbstoff (fettlöslich) hinzugeben
  4. in Dosen füllen
  5. auskühlen und aushärten (1-2 Tage) lasse 

Hinweise:

 Es ist sehr wichtig, dass das Lebensmittelaroma fettlöslich ist. Ist es dies nicht, setzt es sich oben auf der Fettmasse ab und bewirkt nichts. Gut geeignet sind die Aromen von fragrancy.de. 
 

Verpackung:

kleine Dosen, Lippenpflegestifthülsen

Kommentare:

  1. Eine ganz tolle Farbe haben die. Werd ich mal ausprobieren, wenn meine Lippenbalms aufgebraucht sind :-)
    Danke fürs Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das schöne Rezept und vor allem für den Hinweis mit dem Aroma von Fragrancy. Ich sehe momentan überall diese Himbeeren, wo sind denn diese Formen her? Die sehen so echt aus, einfach zum anbeissen.

    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Die Himbeerform ist von sansavon (bzw. aus China auf Etsy) und kostet um die 20 ;) .

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Info, Sansavon kenne ich noch gar nicht. Das ist ja genial, die haben den Spiral-Stempel!! Da werde ich jetzt ausgiebig stöbern:-)
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, woher bekomme ich denn das Beerenwachs? Habs überall gesucht, aber nicht gefunden! VG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  6. ... ach ja, und Lebensmittelaroma - welches und wieviel hast du für dieses Rezept benutzt? Danke für deine Hilfe. VG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  7. Hey Jacqueline, Beerenwachs hatte ich von behawe, es gibt es aktuell aber hier http://server3.gs-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?AnbieterID=15382&wg=Rohstoffe&PKEY=9927&Hauptseite=liste.htm .
    Lebensmittelaroma benutze ich pi mal Daumen, einfach ein paar Tröpfchen rein. Meines ist von the fragrancy.de und ist fettlöslich ;) das ist sehr wichtig.

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank! Ich muss wohl noch warten, da das Beerenwachs bei beiden Shops gerade " aus " ist. VG Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, dann lass es einfach weg und teile die 4,5% auf die Kakaobutter und Bienenwachs auf ;) .

      Löschen

Deine Mitteilung

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...